1970

Klein, aber off-road

Der erste Suzuki Jimny – seine Bezeichnung lautete Suzuki LJ10 – besaß einen luftgekühlten 359cm³-Zweizylinder-Zweitaktmotor mit 18 kW (25 PS) Leistung. Er markiert den Eintritt von Suzuki in die seit Jahrzehnten andauernde Allradkompetenz.

1977

Großvater des Jimny

Mit dem Bau des Suzuki LJ80 gelang Suzuki der große Schritt nach vorne. Der kleine Allradler erlangte schnell Kultstatus – nicht nur bei der Jugend in den Großstädten, sondern vor allem bei Jägern und Förstern, die das Klettertalent zu schätzen wussten.

1981

Allrad von Cabrio bis Van

Mit dem Suzuki SJ410, dem Suzuki SJ413 und dem späteren Suzuki Samurai brachte Suzuki 1981 einen leichten Geländewagen auf den Markt, der als Nachfolger des LJ80 sowohl mit langem als auch mit kurzem Radstand als „Cabrio“ und „Van“ Allrad-Fans begeisterte.

1988

Suzuki Samurai: Kleiner Kletterer

Im Grunde war der Samurai nur eine Überarbeitung des Suzuki SJ413 – doch dies genügte vollkommen, um die Erfolgskarriere des kleinen Kletterers fortzusetzen. Dank Samurai kamen alle pragmatisch denkenden Jäger und Kunden aus Bau- und Forstwirtschaft überall dort noch durch, wo übergroße Off-Roader längst steckenblieben.

1988

Suzuki Vitara – reinrassiger SUV

Die Geburtsstunde eines großen Klassikers: Parallel zur Einführung des Suzuki Samurai im Jahr 1988 kam der Suzuki Vitara auf den Markt. Zunächst als 3-Türer mit kurzem Radstand wurde ab 1990 auch eine 5-türige Variante mit 28 cm längerem Radstand angeboten – der Vitara Long.

1998

Suzuki Grand Vitara: Ein Hauch von Luxus

Der 1998 eingeführte Grand Vitara bot Allrad-Fans mehr Raum und Komfort. In der 2.Generation ab 2005 überraschte er mit permanentem Allradantrieb sowie einer Sperre des Mittendifferenzials. Verschiedene Ausstattungsvarianten mit Leder, Schiebedach und edlen Oberflächen ließen bei Kunden keine Wünsche offen.

1998

Suzuki Jimny – der kleine Spezialist

Mit seiner exzellenten Geländegängigkeit meisterte der Jimny ab 1998 als Nachfolger der SJ-Reihe selbst extreme Steigungen. Der kompakte und wendige Off-Roader eroberte in rasantem Tempo die Herzen von Outdoor-Spezialisten wie Angler, Jäger, Förster – und auch Surfer.

2006

Suzuki SX4 Classic: Das Beste aus zwei Welten

Stadtfahrzeug – und Geländewagen: Mit dem Suzuki SX4 Classic schuf Suzuki einen weiteren Publikumsliebling. Der robuste Allradler mit i-AWD schaltet im Automodus selbsttätig die Hinterachse dazu, wenn es die Wetter- oder Straßenverhältnisse erfordern.

2013

Suzuki SX4 S-Cross: Crossover im markanten Design

Allrad-Kompetenz für den Alltag – plus ansprechendes Design: Als Crossover macht der Suzuki SX4 S-Cross das Thema „Allrad“ für jedermann zugänglich. Mit seiner ALLGRIP-Technologie bietet er Freizeit-Dynamik in der Stadt sowie Fahrsicherheit außerhalb befestigter Wege.

2015

Suzuki Vitara – das Lifestyle-SUV

Allrad trifft auf innovatives Design: Die Einführung des Suzuki Vitara begeistert Kritiker und Publikum gleichermaßen. Zahlreiche individuelle Ausstattungsoptionen und Highlights wie die radargestützte Sicherheits- und Komforttechnologie lassen bei anspruchsvollen Allrad-Fans keine Wünsche mehr offen.

2016

Der neue Suzuki SX4 S-Cross: Kräftig Platz für den Alltag

Der markige Crossover bietet nicht nur ein neues Design, die neue Motorengeneration vereint dazu Leistung mit hoher Effizienz. Sein SUV-Design wirkt muskulös und zeugt bereits äußerlich von innerer Größe und hoher Alltagstauglichkeit und seine neuen effizienten Motoren bringen Sie dynamisch und mit viel Fahrspaß auf Ihrem Way of Life voran, und das mit viel Sicherheit – dank ALLGRIP Allradantrieb.